Frust in Lust verwandeln! Psychotherapie zeigt Ihnen Möglichkeiten auf.

lebenslust statt frust

Aus Frust wird Lust.

Stellen Sie sich vor: Alles, was Sie tun, tun Sie aus ganzem Herzen.

Stellen Sie sich vor: Sie reden von Ihrem Beruf und Ihre Augen beginnen zu leuchten.

Stellen Sie sich vor: Sie treffen sich mit Freundinnen und Freunden und Sie spüren Ihre innere Lebendigkeit.

Stellen Sie sich vor: Sie gehen Ihrem Hobby nach und Ihr Herz hüpft vor Freude. Sie sehen in dem, was sie tun, Sinn und Selbstwirksamkeit.

Und wann beginnen Ihre Augen zu leuchten?

Die Wirklichkeit schaut meist ganz anders aus: Arbeit macht krank, wenn Resonanz fehlt.

Bei neun von zehn Angestellten geben berufliche Ängste den Ton an, sagen die Wissenschaftler Panse und Stegmann. 61 Prozent machen Dienst nach Vorschrift. Diese 61 Prozent haben ihren psychologischen Arbeitsvertrag aufgekündigt, sie sind verbittert. Sagt die Gallup Studie.

Lust erhöht die Selbstwirksamkeit.

Wir sind in Resonanz mit der Welt. Selbstwirksamkeit resultiert aus unserem Gefühl, mit dieser Welt in Verbindung zu sein, mit unserem Job, unseren Mitmenschen, der Natur.

Ist es nicht oft so wie beim Malen eines Bildes: Pinsel und Beleuchtung werden immer besser, aber das Malen verlieren wir immer mehr aus den Augen?

Was bedeutet für Sie Lust im Leben?

Ressourcen horten und darauf hoffen, sie am Wochenende, in den Ferien und womöglich im Ruhestand zu aktivieren?

Sind Sie mit Ihrem Leben zufrieden?

Lust färbt ab, Frust auch.

Menschen haben kein Verhaltensproblem, sondern ein Sinndefizit. Sage ich. Was sagen Sie?

Geht es nicht darum, eine innere Haltung zu ermöglichen?

Kalenderblätter und flotte Sprüche mit Stehsätzen werden nicht reichen, um Sinn zu finden.

Wann springt der Funke der Begeisterung über?

Geht es nicht darum, seine eigenen Gefühle zu berühren, den inneren Funken der Begeisterung überspringen zu lassen?

Gefühle sind die Basis unseres Verhaltens. Sie sind mächtiger als die Vernunft. Das Unbewusste entscheidet darüber, was wir denken. Sekunden, bevor wir etwas bewusst wahrnehmen, haben ältere Teile unseres Gehirns ihre Entscheidung getroffen. Das Bewusstsein macht nur ein Prozent unserer Gehirntätigkeit aus, alles andere läuft automatisch.

…und aus Frust wird Lust.

Setzen Sie auf die Kraft Ihrer Gefühle!

Zapfen Sie Emotionen an und bringen Sie den inneren Generator in Schwung.

Wie? Durch innere Bilder. Die Katathym Imaginative Psychotherapie unterstützt sie dabei, ihre inneren Bilder zu formen, mit Leben zu füllen, um so Lebens-Frust in Lebens-Lust zu verwandeln.

Legen Sie alte Denkbrillen ab, lassen Sie sich ein auf Gefühle.

Auf Gefühle, die berühren, die mitreißen, die Sie lebendig machen. Verwandeln Sie Frust in Lust. Mehr unter 0699/100 528 18 oder Sie schicken mir eine Email, wolfgangrodlauer@wolfgangrodlauer.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.