Wie Sie Leben in Ihr Leben bringen

psychobehandlung linz

Jeder Mensch hat sie. Jeder Mensch nutzt sie. Jeder Mensch braucht sie. Vorstellungsbilder. Vorstellungsbilder aktivieren unsere rechte und unsere linke Hirnhälfte. Die Macht der inneren Bilder kann uns beflügeln, aber auch unsere Flügel stutzen.

Innere Bilder entfalten in uns eine enorme Wirkung, ja sie können biologische Veränderungen im Körper hervorrufen. Entscheidend dafür ist das Vorstellungsbild unserer Zukunft. Gespeist aus den Quellen unserer Arbeit, unseres sozialen Umfeldes, unseres Denkens und Fühlens.

Schädigende Bilder erkennen und verwandeln.

Die Bilder, die wir in uns tragen, haben sich langsam in uns eingeprägt. Worte und Botschaften unserer Eltern, Freunde, unserer Umgebung haben starken Einfluss auf diese inneren Bilder. Um diese tief in uns verankerten Bilder aufzulösen, umzuformen und zu verändern, braucht es Geduld. Denn diese Bilder haben in uns Wurzel geschlagen.

Oft treiben sie bunte Blüten und überwuchern ihre Umgebung. Diese Bilder haben uns zu dem gemacht, was wir heute sind, ein “angepasster“ Kollege, eine „sich aufopfernde“ Mutter, ein „funktionierender“ Vater usw. Erst die aktive Auseinandersetzung mit den inneren Bildern ermöglicht es uns, sich weiterzuentwickeln.

Imagination statt Resignation

Motiviertes Handeln braucht ein starkes Gefühl. Innere Bilder erzeugen diese Gefühle, sie erhöhen die emotionale Resonanz, berühren Herz und Hirn. Imaginationen sind deshalb ein wirksamer Hebel zur Steigerung des eigenen Antriebs, sie entzünden den Funken in uns, bringen Leben in unser Leben.

Die Neurobiologie zeigt: Je nach Art und Intensität der Benutzung verändert bzw. vernetzt sich unser Gehirn. Es ist nicht erheblich, ob es sich um ein Bild der Wirklichkeit oder um eines aus der Vorstellung handelt. Wenn sich die Richtung des Denkens und Fühlens erst einmal ändert, dann ändert sich auch das Leben. Es sind die inneren Bilder, die über unsere Zukunft entscheiden.

Wer sich mit ihnen auseinandersetzt, ist in der Lage, innere Muster aufzulösen und das Verhalten nachhaltig zu verändern.

„Es ist nie zu spät, zu werden, was wir hätten sein können.“

(George Eliot)

Bildquelle: Luxury Lifestyle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.