Ängste: Lebensangst, Jobangst, Zukunftsangst, Beziehungsangst.

Ängste. Lebensängste. Zukunftsängste.

Das moderne Leben ist voll von Ängsten. Existenzängste.

Soziale Ängste.

Leistungs- und Versagensängste.

Ängste vor dem Alleinsein und und und.

Achtung: Ihre Angst ist die Macht des Anderen.

Ihre Angst beeinflusst das Machtpotential des Anderen.

Hier liegt Ihre Chance!

Über Ihr persönliches Angstvolumen steuern Sie Ihr eigenes Machtpotential und damit auch die Angst und die Macht der Anderen über Ihr Leben. Sie haben die Möglichkeit, sich als Märtyrer zu fühlen, sich dem Geschehen auf der Bühne des Lebens auszuliefern. Oder sich Ihrer Angst zu stellen.

Vielleicht gefallen Sie sich in der Rolle des Kaninchens, das erstarrt vor der Schlange sitzt und wartet, bis es gefressen wird. Oder Sie sind ein kluger Angsthase, der Haken schlägt, um Gefahren auszuweichen. Hakenschlagen und sich verkriechen, mag in bestimmten Situationen von Vorteil sein. Aber auf Dauer kostet dieses Hakenschlagen viel Energie. Permanente Aufmerksamkeit macht müde und sorgt für innere Spannung. Oft auch zu körperlichen Anspannungen, zu Rückenschmerzen, Herzschmerzen oder Bluthochdruck.

Ihre individuelle Angst ist Ihre individuelle Chance, Ihr Leben zu gestalten. Ihre Sicherheit erlangen Sie durch den Mut, sich zur eigenen Unsicherheit zu bekennen und sich mit dieser Unsicherheit auseinanderzusetzen. Die Auseinandersetzung mit Ihrer Angst bringt anfänglich Unruhe in Ihr Leben, baut aber langfristig Sicherheit in Ihrer Persönlichkeit auf.

Angstüberwindung ist die beste Eigenmotivation.

Woher kommt Ihre Angst?

Warum verschwindet sie nicht genauso plötzlich, wie sie gekommen ist?

Woher nimmt sie diese Energie?

Was nährt sie?

Ist es möglich, dieses Gefühl loszuwerden?

Wenn es Ihnen nicht gelingt, Ihre Ängste zu überwinden, dann sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen. Der Besuch eines Psychotherapeuten sollte so selbstverständlich sein wie der Weg zum Zahnarzt. Denn: Ängste haben starke Nebenwirkungen auf Körper, Geist und Seele.

Ängste nehmen zu. Dramatisch.

Menschen machen sich immer mehr Sorgen, grübeln, denken nach, verheddern sich oft in Angstschleifen. In quälenden Endlosschleifen stellen sich Betroffene – oft ausgehend von real begründbaren Besorgnissen – immer umfassendere katastrophale Folgen vor. Die Folge: Einschlafstörungen, Übermüdung, Konzentrationsmängel. Die Fehleranfälligkeit nimmt zu und so dreht sich die Negativspirale weiter.

Von einer inneren Angst kann man nicht davonlaufen.

Der Mensch reagiert dann so, als sei die Angstquelle in der Außenwelt zu finden. Dadurch aber kann die Anspannung der körperlichen Reaktion nicht abgeführt werden. Das Resultat ist ein andauernder Spannungszustand, der zur Angsterkrankung führen kann.

Unbehandelte Ängste können Auslöser vieler Erkrankungen sein:

Burnout, Depression, Panikattacken, Herzkreislauferkrankungen….

  • Angstüberwindung ist die beste Eigenmotivation.
  • Stellen Sie sich Ihren Ängsten,
  • setzen Sie sich mit Ihnen auseinander!

So erhöhen Sie Ihre Lebensqualität. Die psychotherapeutische Behandlung hat eine hohe Erfolgsquote in der Behandlung der Ängste. Warten Sie nicht länger, rufen Sie mich an, schicken Sie mir eine Email wolfgangrodlauer@wolfgangrodlauer.at Psychische Gesundheit steigert Ihre Arbeitsfähigkeit, Liebesfähigkeit und Genussfähigkeit. Das Leben ist zu kurz, um darauf zu verzichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.